Oscar Masato Higa

Oscar Higa, Sohn von Jintatsu Higa, wurde am 28. März 1945 in Buenos Aires (Argentinien) geboren. Von seinem Vater erhielt er, zusammen mit einer kleinen Gruppe von japanischen Bürgern, Privatunterricht im Karate.

Neben dem Karate hegte Oscar Higa eine große Leidenschaft für das Malen, welches ihm eine große HIlfe in der Weiterentwicklung seiner spirituellen Sensibilität war. Er sah in der Kunst des Malens die selben Zen-Prinzipien im im Karate-Do.

Anfang 1967 lernte er Michihisa Itaya, den Repräsentanten des Shotokan-Karates in Argentinien, kennen, dessen Ziel es war, das Shotokan-Karate als Sport zu verbreiten. Begeistert von den Wettkämpfen begann Oscar Higa die Shotokan-Katas zu erlernen und im Kumite und Kata an den Wettkämpfen teilzunehmen. 
Er erreicht unzählige Erfolge, wurde der erste argentinische Karate-Meister und erster in vielen wichtigen Wettkämpfen, sowohl im Kumite als auch in der Kata.

1969 beendete er alle anderen Aktivitäten und konentrierte sich nun mehr, das Kyudokan Karate in den verschiedensten Regionen Argentiniens und Sudamerkikas einzuführen.
Zudem war HIga ein bedeutsames Mitglied in verschiedenen Karate- und Wettkampfvereinigungen.

1976 traf Oscar Higa den Kobudo-Meister Eisuke Akamine, Oberhaupt der Hozon Shinkokai Schule von Okinawa und wurde schließlich dessen Repräsentant in Argentinien.

Nach dem Tod seines Vaters Jintatsu Higa, 1983, wurde Oscar Higa Leiter der Kyudokan Schule in Argentinien.
Zwei Jahre später erhielt er auf Okinawa den Titel des Repräsentanten

 
der Kyudokan Schule für ganz Südamerika und 1988 den Titel des obersten technischen Direktors der Schule.

1988 verließ Oscar Higa Argentinien und wohnte vorerst in verschiedenen Ländern bevor er sich 1995 in Parlermo (Italien) niederließ.

Während eines Trainingsbesuches bei seinem Onkel Yuchoku Higa
im Jahre 1992 wurde er zum Kyudokan Repräsentanten für ganz Europa ernannt und 1997 wurde ihm seine Position als oberster technischer Direktor bestätigt. Zugleich wurde er zum Repräsentaten des Kobudo Ryukyu Kobudo Ryu Kon Kai für ganz Europa erklärt.

Heute hat sich das Kyudokan Karate geteilt. Es gibt nun das okinawaische Shorin Ryu Kyudokan Karate unter der Leitung von Minoru Higa und das Kyudokan Higa Te unter der Leitung von Oscar Masato Higa.

Die Kampfkunstschule Kodokan hat sich entschieden dem Kyudokan Higa Te unter der Führung Oscar Masato Higa zu folgen.